Zum Inhalt springen

Aktuelles

Einfacher Wechsel mit neuen Filterpatronen

Filterpatronen müssen - wie bei jedem Filtergerät - in regelmäßigen Abständen ausgewechselt werden. Dieser Wechsel ist gegenüber den üblichen Befestigungsmechanismen wie z. B. Bajonett, Schraubgewinde, Schnappverschluss, wesentlich vereinfacht worden.

Die Lebenszykluskosten von langlebigen Investitionsgütern, zu denen auch Patronenfilter zählen, werden durch Betriebs- und Folgekosten beeinflusst. Dazu zählt auch die Arbeitszeit für Installation und Austausch von Filterpatronen. Doch Filterpatronen müssen - wie bei jedem Filtergerät - in regelmäßigen Abständen ausgewechselt werden. Dieser Wechsel ist gegenüber den üblichen Befestigungsmechanismen wie z. B. Bajonett, Schraubgewinde, Schnappverschluss, wesentlich vereinfacht worden.

Über einen Spezialverschluss kann das Bedienpersonal den Patronenwechsel werkzeugfrei durchführen. Dafür wird die vordere Klemmschiene gelöst und die Patronen können direkt und einfach entnommen werden.

Der Medienwechsel erfolgt über die Wartungstür auf der Rohgasseite, so dass dafür kein zusätzlicher Höhenbedarf notwendig ist. Die Basisabmessungen des Filtergerätes bleiben auch bei der neuen Filterpatronengeneration erhalten.

Marktplatz

Den Marktplatz für gebrauchte Filtergeräte finden Sie hier.

Alle Anleitungen sowie wichtige PDF-Dateien finden Sie hier.

Alle anstehenden Messetermine finden Sie hier.

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und sichern sich Ihre kostenfreien Eintrittskarten zu unseren Messen.